News | Aktuelles

Große Turnierevents des FC Union wieder zurück

Nach zweijähriger Abstinenz wieder große Jugendturniere des FC Union

Nach der unfreiwilligen zweijährigen Pause wagten sich die Verantwortlichen beim FC Union Mühlhausen wieder an die Durchführung der über die Region hinaus beliebten großen Jugendturniere um den Kauflandcup in den Altersklassen der E-Junioren und D-Junioren. Das Organisationsteam um die beiden Jugendvorstände Ronny Beck und Daniel Barthel stellte mit den verantwortlichen Jugendtrainern der Unioner Gastgebermannschaften und den vielen helfenden Eltern und Großeltern ein zweitägiges Nachwuchs-Event auf die Beine, das seinesgleichen in der Umgebung sucht. Bei den jüngeren U11 Junioren gingen am Samstag 16 Mannschaften an den Start, am darauf folgenden Sonntag beim U13 Turnier kickten 14 Teams um die Siegertrophäe. Nach gemeinsamem Einmarsch aller E-Junioren-Teams ins Mühlhäuser Auestadion  fanden auf den vier Spielfeldern in der Vorrunde 40 Begegnungen in den vier Staffeln statt. Die beiden besten Vereine jeder Staffel zogen in die Goldrunde (acht Mannschaften) ein, die anderen spielten in der Silberunde die Placierungen der Plätze 9-16 aus. In den Halbfinals, BSG Chemie Leipzig gegen FC Eintracht Northeim (1:2) und Soccer City gegen JFV Eichsfeld (0:1) wurden die Finalisten ermittelt, im abschließenden Finale, einem reinen Niedersachsen-Derby, setzte sich der JFV Eichsfeld gegen die kleinen Eintrachtler aus Northeim 2:1 durch. Der beste Torschütze war Hannes Fasshauer mit acht Treffern vom Turniersieger JFV Eichsfeld. Bei den D-Junioren war es unter der Turnierleitung von Manuel und Marcus Mettke ein Mammutprogramm für die Vereine. Nach der Vorrunde mit zwei Staffeln je sieben Teams bestritten die beiden Bestplatzierten überkreuzt die Halbfinals aus. Der FC Rot Weiß Erfurt besiegte den 1. SC 1911 Heiligenstadt 1:0, im 2. Halbfinale setzte sich der FC Coburg 3:1 gegen den JFV 1.FC Eichsfeld Süd durch. Im Spiel um Platz drei setzte sich im Eichsfeld-Derby der 1.SC 1911 Heiligenstadt 4:3 gegen die Südeichsfelder durch, nachdem man sich in der Vorrunde torlos remis trennte.. Das Finale der beiden stärksten Teams an diesem Nachmittag wurde zu einer knappen Angelegenheit. Am Ende triumphierten die jungen Kicker des FC Rot Weiß Erfurt 1:0 über die Coburger. Im U13-Turnier ballerten sich zwei Talente mit jeweils sechs Treffern an die Spitze der Torjägerliste, Johann Rudolph (KSV Baunatal) und Lewis Michel (FC Rot Weiß Erfurt). Unions Jugendwart Ronny Beck blickte auf ein herausforderndes Turnierwochenende zufrieden zurück: „Zwei Jahre keinen großen Cup mehr geplant und durchgeführt, auch dies ließ uns ins schwitzen kommen. Der Intercup und später Kauflandcup war für uns früher nie ein Planungsproblem, aber zwei Jahre Pause und wir mussten alles neu strukturieren, organisieren und bis ins kleinste Detail planen, hier rauchten öfters mal die Köpfe und wir waren oft verschiedener Meinung. Durch die enge Zusammenarbeit aller Sponsoren, Funktionäre, Trainer, Eltern und  Stadtverwaltung wurde es am Ende ein  wundervoller Kauflandcup 2022. Am Turniertagende, als alle Teilnehmer auf der Tribüne standen mit ihren Medaillen und strahlenden Gesichtern, zeigte sich uns vom Verein, das ist der Lohn unserer Arbeit. Diese glücklichen Kinder zu sehen, das Gefühl kann man nicht mit Geld bezahlen. Hier werde ich manchmal sehr emotional und Kämpfe schon mit den Freudentränen. Danke an alle, ob Eltern, Großeltern, Vereinsmitglieder oder sonstige Helfer und Unterstützer.“       

Michael Meyer

FC Union Mühlhausen

FC UNION Mühlhausen e.V.
Schwanenteichallee 2a
99974 Mühlhausen

Thüringer Fussball Verband